Visum, Gesundheit & Sicherheit

Biometrisches Visum

Passeport

Für die Einreise in Senegal benötigen Besucher einen gültigen Reisepass oder ein Passierschein mit einem Foto des Inhabers. Wenn Sie Staatsangehöriger eines der unten aufgeführten Länder sind, benötigen Sie für die Einreise nach Senegal kein Visum. Sie benötigen jedoch einen Reisepass oder einen Passierschein mit einer Gültigkeitsdauer von mindestens 6 Jahren Monate.

Argentine, Australie, Bahamas, Bahrain, Barbades, Bénin, Botswana, Brésil, Brunei, Burkina Faso, Burundi Cameroun, Canada, Cap Vert, République centrafricaine, Tchad, Comores, Congo (R), Congo (RDC), Costa Rica, Côte d’Ivoire, Egypte, Salvador, Ethiopie, Fiji, Gabon, Gambie, Ghana, Grenade, Guatemala, Guinée, Guinée-Bissau, Haïti, Honduras, Islande, Indie, Israël, Jamaique, Japon, Kenya, Kiribati, Kosovo, Koweit, Lesotho Liberia Liechtenstein, Madagascar, Malawi, Malaysie, Mali, Marshall, Mauritanie, Maurice, Micronésie, Monaco, Maroc, Namibie, Népal, Nouvelle-Zélande, Niger, Nigéria, Norvège, Oman, Russie, Rwanda, Saint Kitts et Nevis, Sainte-Lucie, Saint-Vincent & Grenadines, Samoa, Saint-Marin, Seychelles, Sierra Leone, Singapour, Solomon, Afrique du Sud, Corée du Sud, Sri Lanka, Suriname, Swaziland, Suisse, Thaïlande, Timor oriental, Togo, Tunisie, Turquie, Tuvalu, Ouganda, Ukraine, Emirats arabes unis, Etats-Unis, Vanuatu, Vatican, Zambie, Zimbabwe.

NB : Staatsangehörige von Ländern, die nicht in der obigen Liste aufgeführt sind, benötigen ein Visum für die Einreise in den Senegal. Menschen mit einem Flüchtlingsreisedokument benötigen ebenfalls ein Visum.
Visa-Antragsformulare sind kostenlos bei Botschaften oder Konsulaten von Senegal in Ihrem Wohnsitzland erhältlich. Neben dem Reisepass und dem Visum ist eine Impfung gegen Gelbfieber zwar nicht obligatorisch, wird jedoch dringend empfohlen.

Biometrische Visum, für Aufenthalte von 1 bis 90 Tagen wird nach vorheriger Erfassung der biometrischen Daten (Fingerabdrücke, Foto, Iris) und der biografischen Daten des Antragstellers ausgestellt. Es erfordert auch die Bereitstellung von Informationen über seine Reise und Unterkunft.
Das biometrische Visum wird an den diplomatischen und konsularischen Vertretungen mehrerer Länder ausgestellt.


Die Beantragung des Visums
(Voranmeldung) erfolgt online auf der folgenden Website: www.visasenegal.sn und die Zahlung von 50 Euro (Online-Zahlung) zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 2, 5 oder 5 Euro je nach Kreditkarte. Die Beträge werden im Falle einer Verweigerung des Visums nicht erstattet.

Sollte der Antrag genehmigt werden, erhält der Antragsteller per E-Mail ein Vor-Visum, das bei der Grenzstation zu melden ist. Dieses Vor-Visum kann zur Einreise mit Fluggesellschaften verwendet werden.
Reisenden, die häufig in Senegal reisen müssen, können einmal im Inland ein 90-Tage-Visum mit mehrfacher Einreise oder ein Langzeitvisum mit mehrfacher Einreise beantragen. Der Antrag muss bei der Ausländerbehörde (DPTV) gestellt werden. Einwohner mit einem ausländischen Personalausweis müssen sich ebenfalls an das DPETV wenden, um ein nicht biometrisches Visum zu erhalten, um das Land betreten oder verlassen zu können. Binationale Senegalese, die mit einem ausländischen Pass reisen, sind von der Visumpflicht befreit, wenn sie einen senegalesischen Pass oder einen gültigen senegalesischen Personalausweis vorlegen.


Wichtiger Hinweis:
Minderjährige müssen einen eigenen Ausweis (Reisepass) vorlegen. Bezüglich der Regelung zur Ausreise von Minderjährigen, wenden Sie sich bitte an die zuständigen Stellen in Ihrem Land. Für weitere Informationen über Visa wenden Sie sich bitte an die zuständigen senegalesischen Botschaften oder Konsulate ihres Landes.

Gesundheit

Impfung

Vaccins

Für die Einreise nach Senegal ist eine Impfung gegen Gelbfieber sicherlich nicht vorgeschrieben, wird aber dringend empfohlen. Zusätzlich zu den obligatorischen Impfungen empfehlen wir folgende Impfstoffe:

Malaria
Malaria ist in Senegal ganzjährig aktiv und deshalb empfehlen wir unbedingt eine Malariaprofilaxe. Die Art und Dauer der Malaria Profilaxe wird von Ihrem Arzt festgelegt.
 
Hepatitis A / Typhus
Unabhängig davon, wo man sich in Senegal aufhält, kann man leicht durch kontaminiertes Essen oder Wasser Hepatitis A oder Typhus bekommen. Eine Impfung ist daher äußerst empfehlenswert.
 
Meningitis
Senegal ist Teil des Meningitis-Gürtels in Afrika. Sollten Sie planen, Senegal während der Trockenzeit zu besuchen, empfehlen wir diese Impfung, da der Virus viel häufiger während der Trockenzeit aktiv ist.

Auslandsreise-Krankenversicherung

Für Ihre Reise nach Senegal empfehlen wir Ihnen, eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen. Es ist wichtig, sich genau über die Leistungen der abgeschlossenen Auslandsreise-Krankenversicherung zu informieren.

Was Ihre Auslandsreise-Krankenversicherung abdecken sollte

  • Repatriierung im Falle einer schweren Krankheit oder Unfall
  • Medizinische Versorgung
  • 24-Stunden-Notdienst
  • Rückerstattung von verlorenen oder gestohlenen Wertsachen
  • Ihre Auslandsreise-Krankenversicherung sollte an Ihre Aktivitäten angepasst sein

Insekten

Insecte

Mücken, Zecken und Flöhe können eine Reihe von Krankheiten übertragen. Einige dieser Krankheiten können weder durch einen Impfstoff, noch durch ein Medikament vermieden werden. Das Risiko kann jedoch durch bestimmte Maßnahmen gemindert werden.

Wie vermeide ich Insektenstiche

  • Bedecken Sie die Haut durch das Tragen von langärmeligen Hemden, Hosen und Hüten.
  • Verwenden Sie ein geeignetes Insektenschutzmittel.
  • Schlafen und halten Sie sich in klimatisierten Räumen auf oder schützen Sie sich mit einem Moskitonetz.
  • Sollten Sie draußen schlafen, verwenden Sie ein Moskitonetz.
  • Verwenden Sie Permethrin für die Behandlung von Kleidungen. Die Permethrin-Creme kann direkt auf der Haut angewendet werden. (2 Anwendungen pro Woche)

Zum Schutz vor Zecken und Stechmücken, verwenden Sie ein Insektenschutzmittel mit einem Mindestgehalt von 20% oder mehr an DEET, das wirksam ist über mehrere Stunden. Neben DEET bieten auch Icaridin (auch als Picaridin bekannt), Zitronenöl, Eukalyptus und IR3535 effektiven Schutz.

  • Nicht kratzen
  • Hydrocortison-Creme oder Galmei Lotion nutzen, um den Juckreiz zu vermindern.
  • Den ganzen Körper nach Zecken untersuchen und vor allem darauf achten, sie richtig zu entfernen.

Sich von fremden Tieren fernhalten

Die meisten Tiere vermeiden Menschen, können jedoch beißen oder kratzen, wenn sie sich bedroht fühlen. Bisse und Kratzer von Tieren können Krankheiten wie Tollwut verursachen.

  • Unbekannte Tiere weder berühren, noch füttern.
  • Bei offenen Wunden von Tieren fernhalten.
  • Vermeiden Sie Speichel unbekannter Tiere
  • Vermeiden Sie Nagetiere.
  • Falls sie zufällig beim Aufwachen eine Fledermaus in Ihrem Zimmer entdecken, sofort medizinische Hilfe holen, da Fledermausbisse schwer zu erkennen sind.
  • Alle Tiere können eine Bedrohung darstellen, aber besondere Vorsicht ist bei Hunden, Fledermäusen, Affen, Meerestieren wie Quallen und Schlangen geboten.
  • Falls gebissen: Sofort die Wunde mit Seife und sauberem Wasser reinigen, und sobald Sie wieder in Ihrem Heimatland sind, Ihren Arzt umgehend über die Art der Verletzung Informieren.

Kleidung

Vêtements pour le voyage

Senegal ist recht warm, also sollten Sie daran denken, leichte Kleidung mitzunehmen. Die senegalesische Bevölkerung besteht aus mehreren Religionen, die miteinander leben. Deshalb ist es wichtig, sich vor allem bei der muslimischen Bevölkerung vernünftig zu bekleiden. Die Kleidung sollte die Schultern bedecken und die kurzen Hosen und Röcke sollten bis zu den Knien oder etwa 2 cm oberhalb der Knie gehen. Bikinis sind gut für den Strand, außerhalb des Strandes allerdings nicht angemessen. In einigen Regionen sinkt abends die Temperatur. Daher ist es wichtig, warme Kleidung mitzunehmen, wenn Sie vorhaben, sich in diesen Regionen aufzuhalten.

Reiseapotheke: Was sollte sie enthalten?

Reiseapotheke

Trousse de secours

Als grundlegende medizinische Ausrüstung empfehlen wir, eine Reiseapotheke mitzunehmen. Die Reiseapotheke sollte so ausgestattet sein, dass sie für Behandlungen von kleineren Erkrankungen sowie Befindlichkeitsstörungen ausreicht.

  • 1% Hydrocortison-Creme
  • Antimykotische Salbe
  • Antiseptika (für Wundreinigung)
  • Medikamente (Durchfall)
  • Medikamente (Fieber)
  • Aloe Vera Gel (Sonnenbrand)
  • Sonnencreme (LSF mindest. 15)
  • Salbe (Insektenstich)
  • Insektenschutzmittel
  • Bandagen, Gaze, Klebeband (Verband)
  • Moleskin (Blasen)
  • Gummiband (Verstauchungen)
  • Einweg-Handschuhe
  • Digitalthermometer
  • Scheren und Sicherheitsnadeln
  • Q-Tips 
  • Pinzette
  • Augentropfen
  • Rehydrationssalz

Sollten Sie regelmäßig Medikamente einnehmen, nehmen Sie reichlich für Ihren Aufenthalt mit.

Sicherheitstipps

Sécurité au Senegal
Eine gute Reiseplanung setzt ausführliche Informationen über die Sicherheitsbedingungen des Reiselandes voraus. Für nähere Informationen über den Sicherheitsstatus in Senegal besuchen Sie die Links des Außenministeriums Ihres Landes. Ihre Sicherheit ist unsere Priorität. Ein Gefühl von Frieden und Sicherheit herrscht in Senegal, es ist jedoch möglich, wie in allen Ländern, Unsicherheiten zu erleben oder gar Opfer zu werden. Um Sie sicher und gesund halten zu können während Ihrer Reise, haben wir ein paar Sicherheitsvorkehrungen entwickelt.
  • Wählen Sie einen vertrauenswürdigen Fahrer und buchen Sie ihn wenn möglich für die Dauer Ihres Aufenthaltes.
  • Vermeiden Sie unbekannte Nachbarschaften nach Einbruch der Dunkelheit
  • Bei Verlust von Dokumenten, die nächste Polizei Station aufsuchen und dort melden. Lassen Sie sofort Ihre Kreditkarten sperren.
  • Lassen Sie vorzugsweise persönliche Gegenstände und Dokumente in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Hotelzimmer. Eine beglaubigte Kopie Ihres Reisepasses wird ausreichen.
  • Stellen Sie sicher, dass alle Notrufnummern zur Hand sind.
  • An Orten voller Menschen, Rucksack oder Handtasche immer am Körper tragen.